Praxis für Systemisch Integrative Paartherapie, Familientherapie, Coachig für Eltern, Familien- & Umgangsmediation
 
Christiane Ringleb

Coaching für Eltern

(leibliche Eltern, soziale Eltern, diverse Eltern, Stief- oder Bonuseltern, Adoptiveltern, Opa und Oma als Eltern ...)

"Wie geht das so - Vater sein? Wie möchte ich sein - als Mutter? Wieso gelingt es mir oft nicht, so zu sein, wie ich als Mutter sein möchte?" 

Auch als Eltern haben wir unbewusste Erziehungsskripte, die wir selbst als Kind im Kontakt mit unseren Eltern entwickelt haben. Solange diese unbewusst sind, können wir uns nicht entscheiden so oder so zu sein - zumindest nicht in Situationen, die unser Stresssystem überfordern. Und Erziehung (mit unseren Kindern in Beziehung sein) ist nicht nur immer entspannt und harmonisch. Da ist es hilfreich, herauszufinden, welche unbewussten Skripte wirken, um auch und gerade in schwierigen Situationen bewusst und entschieden in unterstützender Beziehung bleiben zu können.

"Wie kann das gehen, wenn ich als Vater oder Mutter andere Vorstellungen habe als der andere Elternteil?"

Wie wollen sie als Eltern miteinander und mit Ihren Kindern umgehen, auch wenn sie unterschiedliche Werte und Vorstellungen haben? Ich gebe Ihnen Raum und Rahmung, dies miteinander auszuhandeln.

"Achte ich genügend auf mein Kind? Fördere ich genügend und an richtiger Stelle?"

Auch hierzu eine erste kurze Antwort: Begleiten Sie Ihre Kinder in der Entwicklung: Achten Sie auf Interessen oder auch vielleicht sogar Leidenschaften, die ihr Kind zeigt. Geben Sie Ihren Kindern Raum und Zeit für diese Interessen. Kinder (und auch wir als Erwachsene) lernen gut, wenn wir neugierig sind. Erhalten Sie die Neugier, indem Sie dieser Beachtung schenken, gemeinsam auf die Suche nach Antworten gehen und gemeinsam neugierig sind und bleiben.  Dann gehen Ihre Kinder ihre ganz eigenen individuellen Wege und werden zu einzigartigen Persönlichkeiten.  

"Bin ich konsequent genug? Wann muss ich überhaupt Grenzen setzen und wie soll ich das am besten machen?" 

Grenzen und Freiheit sind zwei Pole äquivalent zu den Polen Bindung und Autonomie. In einem Feld zwischen diesen Polen findet sich die ganz individuelle, situationsbezogene und entwicklungsbezogene Antwort, die ich mit Ihnen gemeinsam beantworte.

Diese und noch viele weitere Fragen ergeben sich im Laufe der Begleitung unserer Kinder. Ich beleuchte mit Ihnen die Situationen und unterstütze sie darin, Ihre eigenen Antworten darauf zu finden.

Als Systemische Familientherapeutin betrachte ich zudem die Symptomatik und natürlich auch die Ressourcen kontextbezogen, d.h. abhängig vom Interaktions- und Bindungsgefüge der bedeutsamen Systeme, wie Familie, Kita oder Schule, Fußballverein und weitere Kontexte, in die Ihr Kind und Ihre Familie eingebunden sind. Kinder sind noch besonders vulnerabel bzw. veränderbar durch den Familienkontext oder andere soziale Systeme. Insofern hat sich der Ansatz der Systemischen Familientherapie in der Elternberatung besonders bewährt.




Kontakt / Terminvereinbarungen unter:

Telefon: +49 (0) 157 86841802
E-Mail: info@christiane-ringleb.de / info@paarerleben.de

Kosten

Meine Leistungen werden nicht von den Krankenkassen übernommen.

Einzel-Sitzung: 60 Min./79 Euro - 90 Min./96 Euro

Paar- oder Familien-Setting: 90 Minuten / 156 Euro

Mediation: 90 Minuten / 220 Euroe